Donnerstag, November 26th, 2009 | Autor:

Es ist so weit. Das Kabinett ist gebildet und heute Morgen lese ich darüber das der ehemalige Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, inzwischen Verteidigungsminister, eine Untersuchung ankündigt die klären soll ab wann der ehemalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung über die zivilen Opfer bei dem von den Deutschen angeforderten Angriff auf zwei Tanklaster vor einiger Zeit bescheid gewusst haben soll.

Doch diese Affäre ist es nicht um die es mir jetzt geht. Aufgefallen ist mir mehr das lustige Posten-Karusell in dem anscheinend jeder für alles Minister werden kann. Ich stelle mir da dann doch eher die Frage ob ein Verteidigungsminister nicht Militär sein sollte oder ein Gesundheitsminister eine Medizinische Ausbildung haben sollte. Und genau das will ich hier einmal genauer sehen. Daher enthält die nachfolgende Tabelle neben dem Hintergrund des jeweiligen Ministers eine Spalte „Fazit“ in der ich, der Übersicht halber, ein + oder – Zeichen eintrage.

Ich halte mich dabei an die Reihenfolge in der das Kabinett auf der Homepage der Bundesregierung gelistet wird:

Bundesminister Name Partei Hintergrund Fazit
Gesundheit Philipp Rösler FDP Er hat laut Wikipedia und eigener Homepage seinen Doktor in der Medizin gemacht. +
Verkehr-, Bau- und Stadtentwicklung Peter Ramsauer CSU Einen Doktorentitel in BWL (Wirtschaftliche Ziele und Effekte der Gebietsreform in Bayern), Müllermeister +
Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Norbert Röttgen CDU Dr. in Jura (Die Argumentation des Europäischen Gerichtshofes – Typik, Methodik, Kritik)
Bildung und Forschung Anette Schavan CDU Dr. in Philosophie (Person und Gewissen – Studien zu Voraussetzungen, Notwendigkeit und Erfordernissen heutiger Gewissensbildung), Studium Erziehungswissenschaft, Philosophie und Katholische Theologie +
Entwicklung Dirk Niebel FDP Bundeswehrhauptmann, Studium des Verwaltungswesens, Diplom Verwaltungswirt(FH)
Chef Bundeskanzleramt, besondere Aufgaben Ronald Pofalla CDU Leider ist recht unklar welche Tätigkeiten mit diesem Ministerposten verbunden sind. Daher keine Bewertung. Ronald Pofalla studierte Sozialpädagogik und Jura
des Äußeren Guido Westerwelle FDP Dr. in Jura (Das Parteienrecht und die politischen Jugendorganisationen)
des Innern Thomas de Maizière CDU Dr. in Jura (Die Praxis der informellen Verfahren beim Bundeskartellamt – Darstellung und rechtliche Würdigung eines verborgenen Vorgehens) +
der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger FDP Studium der Rechtswissenschaft +
der Finanzen Wolfgang Schäuble CDU Dr. in Jura (Die berufsrechtliche Stellung der Wirtschaftsprüfer in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften), arbeitete in der Steuerverwaltung des Landes Baden-Württemberg
für Wirtschaft und Technologie Rainer Brüderle FDP Studium der Publizistik, der Rechtswissenschaft, der Volkswirtschaftslehre und der Politikwissenschaft. Diplom-Volkswirt. +
für Arbeit und Soziales Franz Josef Jung CDU Dr. in Jura (Die Regionalplanung in Hessen, dargestellt am Beispiel der Regionalen Planungsgemeinschaft Rhein-Main-Taunus)
für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner CSU Radio- und Fernsehtechnikerin, Staatl. gepr. Elektrotechnikerin
der Verteidigung Karl-Theodor zu Guttenberg CSU Dr. in Jura (Verfassung und Verfassungsvertrag: konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU)
für Familie, Frauen, Senioren und Jugend Ursula von der Leyen CDU Dr. der Medizin (C-reaktives Protein als diagnostischer Parameter zur Erfassung eines Amnioninfektionssyndroms bei vorzeitigem Blasensprung und therapeutischem Entspannungsbad in der Geburtsvorbereitung)

Sieht man sich das genauer an so verfügen 6 der 15 Minister über einen zu Ihrem Ministerialamt passenden Hintergrund, bei einem ist es unklar und bei 8 Ministern ist kein passender Hintergrund vorhanden.

Beim Betrachten der Tabelle fällt noch etwas anderes auf. Von 15 Ministern haben wir 2 Mediziner, 1 BWLer, einen Volkswirt, eine Elektrotechnikerin, einen Verwaltungswirt, eine Philosophin und sage und schreibe 8 Mitglieder des Kabinetts haben Jura bzw. Rechtswissenschaften studiert. Folglich könnte man fast sagen wir würden von Juristen regiert.

Kategorie: Politik
Sie können allen Antworten auf diesen Beitrag folgen mittels RSS 2.0 Feed. Sie können eine Antwort hinterlassen , oder einen trackback von Ihrer Seite.
Leave a Reply » Registrieren / Anmelden