Mittwoch, Dezember 09th, 2009 | Autor:

Besonders interessant finde ich ja immer Dinge von denen es scheint das man sie mir als Kind / jugendlicher vorenthalten hat. Oder bewusst verschwiegen hat. Interessant wäre damals dieses Stück auf jeden Fall gewesen denn zumindest für mich macht es Mozart menschlicher:

Hier ist der Text:

Leck mich im Arsch!
Lasst uns froh sein!
Murren ist vergebens!
Knurren, Brummen ist vergebens,
Ist das wahre Kreuz des Lebens.
Drum lasst uns froh und fröhlich sein!

Leck mich im Arsch!
Dem Soldaten sein‘ Marsch.
Dem Bäcker sein Brot,
Dem Henker der Tod.
Ist des Kreuzes Sinn vergebens,
Freut Euch trotzdem Eures Lebens!

Ich frage mich immer noch wie oft das Stück geprobt werden musste bis kein Lachanfall mehr die Aufnahme unterbrach 🙂

Kategorie: Musik, Witziges
Sie können allen Antworten auf diesen Beitrag folgen mittels RSS 2.0 Feed. Sie können eine Antwort hinterlassen , oder einen trackback von Ihrer Seite.

3 Antworten

  1. das ist ne verARSCHung oder? hat das wirklich wam geschrieben??!;)

  2. 2
    Robert 

    Nein 🙂 Das ist wirklich von Ihm 🙂 Deswegen habe ich es ins Blog aufgenommen ^^

  3. 3
    Sven 

    Von Mozart ist überliefert, dass er gerne in dieser Sprache gesprochen hat.
    das es darüber ein Lied gibt, ist mir neu.
    Danke für den Tipp.

Leave a Reply » Registrieren / Anmelden