Mittwoch, Mai 18th, 2011 | Autor:

Seit Jahren liegt mir nun schon eine Freundin in den Ohren und will mich zum WGT – dem Wave-Gotik-treffen Leipzig – schleppen. Dieses Jahr habe ich mich breitschlagen lassen. Ein permanentes Ärgernis stellt jedoch die nahezu unbenutzbare Webseite des WGT dar. Man könnte nicht meinen das es sich hierbei um eine Veranstaltung mit ca. 25.000 Besuchern und eines der größten Live-Events der Schwarzen Szene in Deutschland handelt.

Es fängt an mit der Übersicht der Bands die zugesagt haben. Etwas unübersichtlicheres habe ich selten gesehen. Obwohl oder gerade weil ich viel Zeit vor dem Bildschirm verbringe fällt es mir extrem schwer diese Liste zu lesen ohne durcheinander zu kommen, geschweigedenn das ich bekannte Bands schnell finden würde.

Da hilft dann auch nicht die Auflistung der zugesagten Bands im Forum. Denn dort sind die Bands nicht alphabetisch sondern nach Datum der Zusage gelistet. Auch eine Band-Biographie, Links zur Homepage der Band oder Hörbeispiele sucht man vergebens. Statt dessen finden sich dort Links zu MySpace! Früher mag das ja noch angegangen sein aber nach der dritten Band die ich angeklickt hatte wurde ich aufgefordert mich für MySpace zu registrieren. Hat das WGT einen Vertrag mit MySpace oder was soll das? Ja, ich will das WGT besuchen. Aber hätte ich nicht bereits zugesagt, hauptsächlich um besagte Freundin einmal wieder zu sehen und eine nette Zeit mit Ihr zu verbringen, würde ich es mir glatt noch mal überlegen aufgrund der Homepage die böses für die eigentliche Veranstaltung ahnen lässt.

Die Veranstalter des WGT sollten sich also dringend überlegen ob sie Menschen anziehen oder abstoßen wollen.

Auf eine Email an den Webmaster von vor zwei Wochen erfolgte übrigens weder eine Änderung noch eine Rückantwort.

Kategorie: Musik
Sie können allen Antworten auf diesen Beitrag folgen mittels RSS 2.0 Feed. Sie können eine Antwort hinterlassen , oder einen trackback von Ihrer Seite.
Leave a Reply » Registrieren / Anmelden